Meine 5 besten Tipps, gut durch den Sommer zu kommen:

  1. Wenn du im Sommer viel draußen bist, im Garten oder beim Sport, kannst du Hautverbrennungen durch Sonneneinstrahlung leicht entgegentreten. Trage Prasemquarz vorbeugend, um keinen Sonnenbrand zu bekommen. Der Prasemquarz vermindert die Lichtempfindlichkeit der Haut. Am besten direkt auf der Haut und auf der Thymusdrüse tragen, damit die Energie sich gut im Körper verteilt.
  • Wenn du dir schon einen Sonnenbrand eingefangen hast, kannst du dir ganz einfach ein Heilwasser aus Aventurin herstellen. Lege einen Aventurin in eine Schale Wasser für einige Stunden in die Sonne und fülle es dann in eine Sprühflasche ab. Sprühe die betroffenen Stellen mehrmals mit dem Wasser ein. Du wirst schnell eine Linderung feststellen.
  • Bei Insektenstichen, egal ob Biene, Wespe oder Bremse, der Rhodonit bringt schnelle Linderung. Einfach sofort nach dem Stich den Rhodonit auf die betroffene Stelle legen oder kleben. Die Schwellung geht in der Regel sehr kurzfristig zurück und der Schmerz wird schnell gelindert.
  • Ausreichend Wasser trinken ist bei Hitze da A und O. Sodalith unterstützt dich darin, indem du ihn einfach mit in dein Wasserglas legst oder mehrere, so ca. 100-150g in deine Wasserkaraffe. Sodalith unterstützt dich, genug Wasser zu trinken. Er unterstützt dich, deinen Wasserhaushalt auszugleichen. Ein toller Trick, wenn es dir schwerfällt, viel zu trinken. Leg noch etwas Bergkristall dazu, der verstärkt die Wirkung vom Sodalith.
  • Auf dem Weg zu Bikini-Figur ein paar Pfunde loswerden ist mit dem Stoffwechselturbo Prehnit in gelber Farbe ein Kinderspiel. Lege dir einen oder mehrere Trommelsteine gelben Prehnit ins Trinkwasser und trinke 1-2 Liter am Tag davon. Dieses Wasser kannst du sorglos trinken. Du kannst es nicht überdosieren. Gelber Prehnit kurbelt den Fettstoffwechsel an und unterstützt Leber und Galle bei der Entgiftung.

Diese Tipps basieren auf jahreslangen Erfahrungswerten und immer wiederkehrenden Kundenberichten und Testerfolgen. Sie ersetzen keinen Arzt oder Heilpraktiker. Bei ernsthaften

Erkrankungen bitte immer zuerst medizinisch abklären lassen und dann mit Steinen begleitend arbeiten.

Ein großer Vorteil der Steine – sie haben keine Nebenwirkung und du kannst sie jederzeit wieder weglassen, wenn sie dich nicht wie gewünscht unterstützen!

Jetzt wünsche ich dir viel Freude beim Ausprobieren. Komm fröhlich und entspannt durch den Sommer! 🔆

PS: Kennst Du schon meine kostenlose Videoserie mit den 5 Gründen, warum Steine wirken??
Hier kannst du dich dafür registrieren und sie gratis anschauen: https://www.ina-wissmann.de/Steinewirkung